Monats-Archiv für Februar 2011

Eugen Onegin 23.02.2011

23. Februar 2011
18:00bis18:30

Die Oper „Eugen Onegin“ ist der Inbegriff russischer Romantik mit Puschkin als Dichter des Librettos und Tschaikowsky als Komponist der Musik.

Einsame Helden, tragische Schicksale und parodierende Gesellschaftsbeschreibungen umrahmen die „lyrischen Szenen“ in drei Akten, die mit einer Desillusionierung romantischer Ideale enden.

„Warst Du’s nicht, der mir Trost erzeigte / Und Lieb’ und Hoffnung zugehaucht?“, schreibt Tatjana in einem Brief an Eugen Onegin. In dieser Oper geht es um den Zwiespielt des Gefühls zwischen Hoffnung und Verzweiflung, Liebe und Hass, Krieg und Frieden als auch um den Konflikt des Individuums und der Gesellschaft.

Am 23. Februar 2011 gestalten die „Jungen Opernfreunde Hamburg e.V.“ wieder die Einführung zum Jugendabo Oper und widmen sich hierbei ausgiebig der russischen Romantik.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung wird der Vortrag einer Gesangseinlage aus der nach der Einführung anküpfenden Oper sein, die für die nötige Einstimmung sorgen möchte. Deshalb treffen wir uns nicht wie gewohnt auf einer der Probebühnen oder in der Opera Stabile, sondern im Orchesterprobensaal.

Alle Vereinsmitglieder als auch Noch-Nicht-Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen! Vorwissen ist wie immer nicht erforderlich, aber auch diejenigen, welche die Oper schon kennen, können sicherlich etwas Neues erfahren.

Außerdem gibt es für alle Vereinsmitglieder kostenlose Programmhefte sowie ein Quiz, bei dem es Freikarten zu gewinnen gibt!

Die Einführung beginnt um 18:00 Uhr.

Text verfasst von Kristina Völkening